Mittwoch, 11. Juli 2012


tutnix ist tot -
ich weiß jetzt immer noch kaum, was zu sagen -
er starb völlig unerwartet + schnell - letztendlich in unseren armen - vorgestern nacht -

es fing leicht schlapp auf dem abendspaziergang an, am nächsten tag lag er eigentlich nur noch, sein kreislauf ging in den keller, er trank + trank, erbrach wieder alles -
das blutbild, das dann beim ta gemacht wurde, war in jeder hinsicht eine katastrophe - 
tutti war eigentlich komplett anämisch, hatte keine blutgerinnung mehr - alleallealle werte waren komplett außerhalb jeder toleranzgrenze -
als meli den zettel dieses blutbildes in der hand hielt + liefen ihr einfach nur noch die tränen aus den augen -
keine infusion oder injektion half noch was - 
tutti verstarb dann in unserem auto, in dem er immer so gern gesessen hat - er wurde bewußtlos + irgendwann setzte seine atmung aus -

tutti war für uns alle ein sehr sehr besonderer hund - alle hunde sind besonders - er war besondersbesonders + erinnert + fehlt uns hier an allen ecken + enden -
seine verschmuste, sanfte art, sein eleganter schönanzuschauender gang, sein empörtes bellen, wenn sein ball außerhalb seiner reichweite rollte - die morgendlichen + abendlichen spaziergänge - all unsere kleinen rituale - sein sanfter blick -
























ich habe noch sehr viel zu sagen - 
zu tutti, zum tierarzt und zu allem hier -
erstmal belasse ich es dabei - wir sind alle so traurig + leer



 

 

Kommentare:

  1. oh nein...armer tutti...
    mein beileid an euch...*knuddel*

    jules

    AntwortenLöschen
  2. Danke, liebe Sabine nund Meli, daß er bei euch noch Zuneigung und Geborgenheit erfahren durfte und seinen letzten Weg nicht allein gehen mußte.
    Viel Kraft euch beiden.
    glg Anja

    AntwortenLöschen