Donnerstag, 19. Januar 2012

trotz zeitungsanzeigen + erneuter flyeraktion bislang keine sicheren aktuellen sichtmeldungen von amadeus -
die letzte vage + unbestätigte möglichkeit:
ein mann hat petra vor drei tagen angerufen, der hat beim gassigehen eine frau getroffen, die ihn gefragt hat, ob er weiß, wer einen großen boxermischling hat, weil sie einen alleinunterwegsscheinenden hund getroffen hat, der kontakt zu ihren hunden suchte -
als der mann dann mit seinem hund zum tierarzt fuhr, sah er erst den dort ausgehängten amadeusflyer -
leider kannte er die frau gar nicht – nun weiß man nur das war in hilgertshausen...


die drei neuzugänge:

die spaghetti, um die 1,5 jahre alt. recht dünn + ist noch sehr vorsichtig bis hin zu unterwürfig -
sie wurde bei barbaras haus an einen strommast angebunden - 
spaghetti hat eine verdickung an einer augendrüse - mal hören, was der ta dazu meint -

der taps - um die zweieinhalb monate, er wurde einer frau in einem karton in den garten gelegt + war anfangs sehr dünn + ängstlich - 


weil taps zz der einzige welpe hier ist - ein übrigens wirklich außergewöhnlicher zustand - und zwischen den großen + wilden sehr verloren gegangen ist, ist er in die truppe von meli + mir aufgenommen worden, begleitet uns auf kleinen ausflügen + schläft im haus - mittlerweile hat er zugenommen, taut langsam auf + gesellt sich auch schonmal mutig zu den großen -


 dann der calypto, den wir soeben an der bäckerei in aliki aufgesammelt haben - ein ca zweijähriger rüde, der dort schon seit ein paar tagen rumchillte + offensichtlich nicht wußte, wohin mit sich -














weil es insgesamt weiterhin recht ruhig hier ist, werf ich einfach mal ein paar bilder ein - 
in den letzten tagen war es entgegen allen wetterprognosen sehr sonnig, wenn auch frisch - wie schön, wie schön - der graue dauerregentag ist schon wieder vergessen :)
 hier das gehege - die wächter im hinteren bereich -
skubri, billy und die rosa - 

der knut - mittlerweile ja mit tiro zusammen im vorderen gehege - macht + versteht sich mit tiro echt gut -
wenngleich die beiden manchmal so wild spielen, daß es echt krass anmutet...






der skubri - öfter mal im clinch mit billy, dann aber mit ihm zusammen in der hütte schlafend -

                                                    


die abteilung am haus -
hier der alexey - wird immer hübscher + ist echt ein netter!



der blick aus der küche -
reges treiben am morgen nach dem füttern -


bianca mit belix (ehemals mick, die treue leserschaft kennt ihn als noch recht kleines weisses knäuel - belix/mick ist auf paros vermittelt + verbringt den januar hier in tripiti, bis sein mensch wieder aus belgien zurück ist)

der chainy, ein zurückhaltender, freundlicher typ - zu mensch wie hund -                                      

der jorgos - wird hier von tag zu tag athletischer -

ein neues spielgerät hält einzug - dieser teil eines baumstamms ist zz der absolute renner -             




Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    bin erst zufällig über deinen Blog gestolpert. Ich finde es so toll was du machst. DANKE!

    Liebe Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,ich habe gerade deinen blog entdeckt und bewundere deine Arbeit,deinen Einsatz für die vielen Tiere!!!
    Ja,da schließe ich mich an Sybille an und sage DANKe !!!
    Herzliche Grüße Silke

    AntwortenLöschen