Samstag, 9. April 2011

es gibt viel zu erzählen - 

mittlerweile war anja hier + ist auch schon wieder weg -
am sonntagabend gekommen + am donnerstagmorgen auf die fähre nach piräus -
anjas bus war randvoll mit unglaublichsten spenden + sammlungen - 
ich konnte es gar nicht fassen -
wir haben geschleppt + versucht, unterzubringen - noch immer habe ich nicht alles gesichtet - aber vielen dank schonmal an die praxis dr. lindhaus in schöppingen, dem fressnapf in coesfeld, kunden aus anjas hundepension und den www.pfotenfreunden.de und dort insbesondere der linda, der andrea (go ist ja nun leider bzw. zum glück schon abgereist, aber ich werde einen würdigen träger finden!), dem rene für den geilen bw-stuff!, der karine, die aus luxemburg zu anja fuhr, um viele tolle sachen zu bringen und den anderen, deren namen anja leider vergaß...(ich schau demnächst mal bei euch im forum rein!) - womöglich sind auch noch sachen aus süddeutschland dabei, ich weiß es einfach nicht + war wortwörtlich überwältigt von diesem berg, der praktisch ALLES enthielt!!!
ich hab dann jetzt ganz viel von unserer wunschliste gestrichen - 
DAAAANKEEEE !!!

hier ein paar eindrücke von anjas besuch - jetzt ist sie nach einem kleinen abstecher nach westpelepones auf der fähre nach venedig - 
mia + lizzy sind auch dabei - für die beiden ein transport der außergewöhnlichen art; gemütlich, mit anjas beiden hündinnen zusammen, sozusagen ne kleine abenteuerliche tour mit familienanschluss...



anja + eye

anjas regale waren vollgepackt mit medis + leckerlis


da es insgesamt nur drei tage waren, hatten wir erstens alle hände voll zu tun mit dem ausladen + unterbringen, dann das normale tagesgeschehen + was halt noch so dazu kommt (zb neue hunde, dazu später), so dass anja kaum etwas von der insel gesehen hat - 
hm, dann muß sie halt nochmal kommen...;)


kurz vor der abreise noch ne kleine pipirunde mit lizzy + mia

lizzy + mia abreisebereit
hasta la vista, anja :)

neu dazu gekommen sind bis dahin, peki + nese (links) und der kleine pinas (oben), der vorher bei barbara war, wo er wieder zu kräften gelangte, nachdem er von einer frau kurz vorm verhungern gefunden wurde -
peki + nese sind glücklicherweise von ihren leuten wieder abgeholt worden, die sie verloren hatten -



nachdem ich anja + die hundetruppe am hafen verabschiedet habe, hab ich diese welpen in naoussa eingesammelt - sie waren von einer frau auf einem parkplatz gefunden worden, die sie seit ein paar tagen gefüttert hat - 6 sollten es sein, 5 waren zu finden...
bei ihnen bin ich mir noch nicht sicher, was passieren wird; sie fressen schlecht, sind superdünn + klein + leben erstmal im notgehege, bis ich weiß, sie sind gesund + stark genug für die action am haus -

a propos notgehege - nach der sauberen nummer mit der eingangsschleuse haben die kollegen peter + norbert noch einen draufgelegt + eine vernünftige tür dort eingebaut - yeah, well done, mal wieder!
und dann kann man auch einfach mal so kommen, ne runde spazieren gehen + nen kaffee trinken - gute fahrt, norbert! (er fährt bis mai nach deutschland)
morgen ist ein transport angesagt - 
5 hunde reisen - naomi ist dabei (ich heule jetzt schon + freu mich gleichzeitig total - schizo, wie immer), die kleine fini, der liebe jasper, der tino und die foxi, die bei kate gefostert wird -


am mittwoch sind billy - ohje... - chili, nun echte freundin geworden, der merlin von barbara und drei externe welpen, die ich gar nicht kenne, dran -


und am 18. reisen nochmal hunde mit einer delegation meiner lieben tierfreunde aus münster, die am montag für eine woche hierher kommen - 
juchu, anke, petra, dirk + dagmar - gute reise + denkt dran, in griechenland isses 1 stunde später, nicht dass ihr noch die fähre verpasst...

da wird dann jojo dabei sein, und claudi ist auch im gespräch -
für jojo wurden schon 200 euro gespendet, ich weiß auch, von wem, aber nicht, ob ich das öffentlich sagen darf (hab da mal einen über den deckel gekriegt, als ich es ungefragt getan habe...
hab leider deine emailadresse nicht mehr, darf ich? 
danke!!!)



bestimmt hab ich einiges vergessen - ist immer echt schwer, nach so langer zeit alles auf die reihe zu kriegen - 
hab ich eigentlich schon spencer erwähnt...???
der wurde in der nähe von ambelas gefunden + mir vorbeigebracht - ein freundlicher kleiner kerl, viel zu dünn, der sich sofort wie zuhaus gefühlt hat -


wenn jetzt die anderen bald reisen, ist das hier am haus ne richtige jungspundtruppe - 
ohoh, da hat lunes alle hände voll zu tun, die in ihre schranken zu weisen, 
mal sehen, vielleicht können gehegehunde ans haus ziehen...




                     

Kommentare:

  1. Schön, mal wieder von dir zu lesen und schön geschrieben wie immer. Ich freue mich sehr über die vielen netten Leute, die dich und das Hundeheim mit so großzügigen Gaben unterstützen. Bin grad traurig, Foxi grad good bye gesagt zu haben, aber so ist es eben, wir begleiten die Tiere einfach in ein schöneres Leben und müssen eben unsere widersprüchlichen Gefühle haben dürfen... Ich hätte mal eine Bitte - magst du vielleicht die Helga hier vorstellen?! LG!

    AntwortenLöschen
  2. das bild von billy und jasper ist ja mal total süß, billys augen :) !! (die anderen sind natürlich auch sehr schön anzusehen)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Seite und auch wirklich Toll geschrieben.
    Super Arbeit die ihr dort leistet.
    Oh nun hat Pinas noch nen Spitznamen #Dumbo# aber stimmt die Ohren sind wirklich riesig, aber schön zu sehen dass er sich erholt und kräftig wächst.
    Die letzten Bilder die ich von Ihm gesehen hatte waren vom 28.03. da war er schätzungsweise nur halb so groß.

    Grüße aus dem Pott unbekannter weise

    AntwortenLöschen